Navigation mit Access Keys

Bezugskanäle

Hauptinhalt

 

Das SLF informiert auf verschiedensten Kanälen über die aktuelle Schnee- und Lawinensituation in der Schweiz und in Liechtenstein.

www.slf.ch

Auf der Webseite des SLF werden das Lawinenbulletin, Schneekarten, Messwerte an den Stationen, Wochen- und Jahresberichte sowie die vollständigen Beschreibungen zu diesen Produkten publiziert.

Die Herausgabe eines neuen Lawinenbulletins können Sie sich per RSS-Feed anzeigen lassen.

 

White Risk

Mit der Gratis-App „White Risk“ des SLF können von unterwegs rasch und bequem das Lawinenbulletin, die Schneekarten sowie die Messwerte an den Stationen abgefragt werden. Nicht angekündigte Bulletins (zusätzliches Bulletin im Winter, situationsbezogenes Lawinenbulletin im Sommer) können Sie sich mit einem Push alert ankündigen lassen. Die App ist viersprachig (Deutsch, Français, Italiano und English) und erhältlich für iPhone im iTunes Appstore bzw. für Android im Google Play Store.

Zusätzlich enthält die App Hintergrundwissen zur Lawinenkunde und Tools für unterwegs. Wollen Sie auch den Tourenplanungs-Teil der App nutzen, müssen Sie im Internet eine White Risk Lizenz kaufen (www.whiterisk.ch).

 

SMS "SLF SOMMER"

Wenn Sie auf die Herausgabe eines nicht angekündigten Lawinenbulletins per SMS aufmerksam gemacht werden möchten, senden Sie eine SMS mit dem Inhalt START SLF SOMMER an die Nummer 9234. Sie können den Service jederzeit über STOP SLF SOMMER abbestellen.
Kosten: Fr. -.20 pro SMS

 

Radio

In den Wintermonaten werden auf SRF 1 täglich um 16:50 Uhr Interviews zur Lawinensituation ausgestrahlt, auf vielen weiteren Sendern vor allem vor Wochenenden oder bei erhöhter Lawinengefahr. In der italienisch sprechenden Schweiz erfolgen die Interviews in Zusammenarbeit mit MeteoSvizzera.

Fernsehen

SRF 1, SRF info, RTS, RSI: in den jeweiligen Meteosendungen kurz vor oder kurz nach 20:00 Uhr. Vielfach am Freitag, sporadisch auch an den übrigen Tagen. Vor allem bei erhöhter Lawinengefahr.

Naturgefahrenportal

Die MeteoSchweiz-App sowie www.naturgefahren.ch geben eine Übersicht über die Naturgefahrensituation in der Schweiz. Dargestellt sind die Gefahrenstufen für alle bewarnten Naturgefahrenprozesse (Regen, Gewitter, Hochwasser, Schnee, Lawinen, Hitze, Frost, Strassenglätte, Wind, Waldbrand, Erdbeben) sowie allgemeine Informationen zu den einzelnen Naturgefahren und deren Bewältigung. Herausgeber dieser Informationen sind die Naturgefahrenfachstellen des Bundes: Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie (MeteoSchweiz), Bundesamt für Umwelt (BAFU), WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF, Schweizerischer Erdbebendienst (SED).