Navigation mit Access Keys

Modernisierte, zoombare Schneekarten mit erweiterter Datengrundlage

Hauptinhalt

  

Das SLF hat die beliebten Schneekarten grundlegend überarbeitet. Die Karten werden neu auf einer modernen Kartenplattform dargestellt.

 

Für die Karten ‘Neuschnee’ und ‘Schneehöhe relativ’ werden neu auch die Daten der automatischen Messtationen des SLF berücksichtigt, wodurch vor allem die Schneesituation in höheren Lagen oberhalb von 2000 m besser widergegeben werden kann. Für die Darstellung der Schneehöhen werden Modelle des Operationellen Schneehydrologischen Diensts (OSHD) des SLF verwendet. Diese liefern hochaufgelöste Informationen zur Schneehöhe im Gelände. Da die Karten neu vollständig automatisch erstellt werden, können alle Karten während der Schneesaison täglich erneuert werden. Der Ausgabezeitpunkt liegt je nach Produkt zwischen 7 und 9 Uhr.

Die zoombaren Schneekarten werden auf dem Hintergrund von Swisstopo-Karten dargestellt, was eine einfache Orientierung ermöglicht. Die Kartenplattform bietet den Benutzerinnen und Benutzern zusätzliche Optionen. Der Neuschnee wird wahlweise als Summe über 1 Tag, 3 Tage und 7 Tage dargestellt (Details zur Karte Neuschnee). Die Schneehöhen können für alle Höhen oder für bestimmte Höhenbereiche angezeigt werden (Details zur Karte Schneehöhe). Die relativen Schneehöhen, die auf einem Vergleich der aktuellen Schneehöhe mit dem langjährigen Mittel beruhen, lassen sich für mittlere Lagen zwischen 1000 m und 2000 m oder für hohe Lagen zwischen 2000 m und 3000 m betrachten (Details zur Karte Schneehöhe relativ). Zudem können auf allen Karten die Stationswerte ein- oder ausgeblendet werden. Im Lauf des Dezembers wird zusätzlich die Karte «Schneeprofile» aufgeschaltet, über die ausgewählte Schneeprofile aufgerufen werden können.

 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN