Navigation mit Access Keys

Hauptinhalt

 

Birgit Ottmer

 

Funktion

Leiterin Facheinheit

  

WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF
Flüelastrasse 11
7260 Davos Dorf
Eidg. Forschungsanstalt WSL
Zürcherstrasse 111
8903 Birmensdorf

Standort

Davos Bi HL B 31, Da B 2 16

 

Aufgabe an der WSL

Als Leiterin der Facheinheit Kommunikation der WSL ist mir der Dialog zwischen der WSL und der Öffentlichkeit, der Politik, der Behörden, der Praxis und der Scientific Community ein besonders wichtiges Anliegen. Der Austausch zwischen den Mitarbeitenden der WSL, der WSL-Leitung und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und über die Standorte hinweg liegt mir ebenfalls am Herzen.

Die Tätigkeitsfelder unserer Facheinheit umfassen interene Kommunikation, PR, Wissenschaft im Dialog, Wissenstransfer/Marketing, Wissensvermittlung, technisch-methodischer Support, Kommunikationsberatung und Multimedia-Produktion (z.B. Web-Videos).

Ausbildung

1980-1993 Primar-, Sekundar- und Kantonsschule in Kreuzlingen

Matur Typus B

1993-1998 Studium der Umweltnaturwissenschaften an der ETHZ

Dipl. Umwelt-Natw. ETH

2004-2006 Berufsbegleitendes Nachdiplomstudium in Integrierter Unternehmenskommunikation, FH Nordwestschweiz

Executive Master of Corporate Communication Management

Beruflicher Werdegang

seit 2009 Leiterin Kommunikation WSL
2006-2009 Leiterin Wissensmarketing resp. Stellvertretende Leiterin Kommunikation WSL
2001-2006 Teamleiterin Öffentlichkeitsarbeit und Projektleiterin Jahr der Berge am SLF
2000-2001 Projektleiterin Öffentlichkeitsarbeit beim Institut für Baubiologie SIB
1999-2000 Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit bei der Schweizerischen Vogelwarte Sempach
1987-1999 diverse Nebenjobs und Praktika, u.a. bei Nationalpark Hainich (D) und beim Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal, am Institut für Experimentelle Ökologie ETHZ, bei Locher, Brauchbar und Partner oder in der Altenpflege.

Wenn ich nicht arbeite...

...habe ich dennoch genug zu tun:

  • Ich kümmere mich um meine zwei Töchter und entdecke mit ihnen die grossen und kleinen Wunder der Natur.
  • Ich bin gerne draussen in den Bergen unterwegs, z.B. Wandernd, Bikend, Skitourend oder Langlaufend.  
  • Ich stelle mit Feldstecher und Fernrohr den Vögeln nach. Ich bin Feldornithologin und Exkursionsleiterin SVS/ZVS und habe z.B. am Brutvogelatlas 2013-2016 der Vogelwarte Sempach mitgearbeitet.
  • Ich bin im Vorstand der Pro Natura Graubünden tätig.

 

Mein Wohnort Filisur liegt im Parc Ela. Es ist mir ein grosses Anliegen, dass dieser regionale Naturpark von nationaler Bedeutung ein Erfolg wird.

 
 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN