Navigation mit Access Keys

Hauptinhalt

 
 

EconoMe - Online-Tool zur Beurteilung der Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit von Schutzmassnahmen

 

Je mehr die Alpen genutzt werden, desto stärker der Ruf nach Schutzmassnahmen gegen Naturgefahren wie Lawinen oder Steinschlag. Eine vollständige Sicherheit wird jedoch nie möglich sein – nicht zuletzt deshalb, weil die Ressourcen limitiert sind. Es gilt den Schutz von Leben und Sachwerten mit einem optimalen Einsatz der personellen und finanziellen Mittel zu gewährleisten. In den vergangenen Jahren hat das SLF verschiedene Online-Tools zur Risikobeurteilung mitentwickelt. Diese helfen, das Risiko aus Naturgefahren besser einzuschätzen und zu beurteilen, wie wirksam und wirtschaftlich verschiedene Schutzmassnahmen sind. Diese Werkzeuge werden von der Arbeitsgemeinschaft GEOTEST AG, geoformer igp AG, Gutwein IT-Services und dem SLF laufend weiter entwickelt und basieren auf der methodischen Grundlage des Risikokonzepts für Naturgefahren (RIKO).

EconoMe

EconoMe wurde durch das BAFU bei der oben genannten Arbeitsgemeinschaft in Auftrag gegeben. Das Online-Berechnungsinstrument unterstützt das BAFU, geeignete Schutzprojekte gegen gravitative Prozesse wie Lawinen, Murgänge oder Steinschlag auszuwählen. Es analysiert das Nutzen-Kosten-Verhältnis verschiedener Schutzmassnahmen und erlaubt so, deren Wirksamkeit (Risikoverminderung) und Wirtschaftlichkeit einzuschätzen. Seit 2008 müssen Projekte für Schutzmassnahmen mit EconoMe beurteilt werden. Eine Vorgabe für EconoMe war, die beurteilten Projekte miteinander vergleichen zu können. Die Software arbeitet daher mit standardisierten Szenarien und Berechnungsfaktoren, die durch den Benutzer nicht verändert werden können. Der Zugang zu EconoMe ist auf berechtigte Personen und Institutionen beschränkt. Diese können zu Übungszwecken auch eine Offline-Version auf ihrem Computer installieren. Seit 2013 hat das SLF die Projektleitung für die Weiterentwicklung übernommen und 2015 wurde das bahnspezifische Tool EconoMe-Railway in EconoMe integriert.

Weitere Informationen unter: www.econome.admin.ch

 

EconoMe-Develop

Im Gegensatz zu EconoMe lässt EconoMe-Develop dem Benutzer die Freiheit, Annahmen und Berechnungsfaktoren für Risikobeurteilungen fallspezifisch anzupassen. EconoMe-Develop dient Forschungs- und Entwicklungszwecken und wurde im Auftrag der PLANAT als Software-Tool zum Leitfaden Risikokonzept RIKO entwickelt. EconoMe-Develop bietet eine Vielzahl von Schnittstellen zum Im- und Export von externen Datenquellen, z. B. aus Geographischen Informationssystemen. Interessierte Personen und Institutionen können beim BAFU einen Antrag für die Verwendung stellen.

Weitere Informationen unter: www.econome-develop.admin.ch 

 

RoadRisk

Das ASTRA hat für die Risiken auf Schweizer Nationalstrassen bei der oben genannten Arbeitsgemeinschaft RoadRisk in Auftrag gegeben. RoadRisk ist wie die anderen EconoMe-Tools ebenfalls als Online-Tool konzipiert und ermöglicht, die Risiken auf Strassen und Nebenanlagen in definierten Streckenabschnitten zu berechnen. RoadRisk bietet Schnittstellen für den Im- und Export von Daten aus GIS-Systemen an. Der Zugriff ist auf berechtigte Personen und Institutionen beschränkt.

Weitere Informationen unter:www.roadrisk.admin.ch