Navigation mit Access Keys

SNOWPACK

Hauptinhalt

 

Das Modell "SNOWPACK" ist es ein vielseitig verwendbares Schneedecken- und Erdoberflächen-Modell. Es simuliert die Entwicklung der Schneedecke im Laufe des Winters basierend auf Wetter-Daten. Das heisst, an allen Orten, wo Wetter-Daten zur Verfügung stehen (z.B. an Meteo-Messstationen), können Schneeprofile berechnet werden. SNOWPACK beschreibt die Schneemikrostruktur und die Schichtung der Schneedecke. Es bildet ab, wie die Schneedecke mit ihrer Umgebung in Wechselwirkung steht. Dafür simuliert es die wichtigsten physikalischen Prozesse  (Massen- und Energieaustausch), die zwischen Atmosphäre, Schnee und Boden stattfinden.

 

Für wen ist SNOWPACK geeignet?

  • Lawinenwarndienste, Lawinensicherheitsdienste
  • ForscherInnen und EntwicklerInnen in den Bereichen: Schnee, Lawinen, Permafrost, Glaziologie, Ökologie, Hydrologie, Klima, Schneesport (z.B. Snowfarming, Pistenmeteorologie), Winterstrassen-Dienste etc.

Technische Anforderungen und Rahmenbedingungen

Das Modell ist als integriertes Softwarepacket erhältlich, als open source und unter LGPL Version 3 oder höher (siehe www.gnu.org). Um die Integration in andere Modelle zu erleichtern, ist SNOWPACK als Bibliothek (libsnowpack) strukturiert und als Anwendung, die auf der Basis der Bibliothek Simulationen ausführt (snowpack). Ein oder zweimal pro Jahr gibt es einen neuen Software-Release. Die Software Forge auf models.slf.ch dokumentiert die Entwicklung.

Kosten und Nutzungsbedingungen

Kosten: Der Download und die Verwendung von SNOWPACK sind gratis.

Nutzungsbedingung: Die LGPL-Lizenzbedingungen sind zu beachten

Dokumentation des letzten Releases:

Siehe SNOWPACK-Dokumentation 

Download und weitere Informationen

Siehe models.slf.ch, bei Download bitte Info-email bavay(at)slfto make life hard for spam bots.ch

Kontakt

Mathias Bavay, SLF

Weitere Informationen

Schneedeckenmodellierung