Navigation mit Access Keys

WSL Berichte

Hauptinhalt

 

ISSN 2296-3448 (Broschüre) / ISSN 2296-3456 (elektronisch)

Die Schriftenreihe WSL Berichte enthält viele Sonderformate und Reihen, wie Forum für  Wissen, Forstschutzüberblick, Schnee und Lawinen in den  Schweizer Alpen.

 

TreeNet ist ein Netzwerk zur Erfassung von Baumwachstums- und Baumwasserdefizit-Indikatoren und generiert laufend aktuelle Informationen über den Zusammenhang zwischen Umweltfaktoren und den physiologischen Prozessen von Einzelbäumen.

WSL Berichte 72
2018

Im Rahmen des Projektes «Kollektive Finanzierung von Projekten zu erneuerbaren Energien in der Schweiz und in Deutschland» des Nationalen Forschungsprogrammes 71 «Steuerung des Energieverbrauchs» wurden 2016 erstmals Daten zu ebendiesen Genossenschaften in der Schweiz erhoben.

WSL Berichte 71
2018
 

Il Servizio fitosanitario per il bosco svizzero è il servizio specializzato in questioni di protezione del bosco presso l’istituto WSL di Birmensdorf. Il servizio fornisce informazioni sugli attuali problemi forestali in Svizzera. Sulla base dei risultati emersi dalle consulenze e dai riscontri trasmessi dai servizi forestali cantonali, il Servizio fitosanitario per il bosco svizzero pubblica l’annuale Situazione fitosanitaria dei boschi svizzeri.

WSL Berichte 70
2018

Le rapport doit permettre de tenir compte du changement climatique dans les instruments sylvicoles des cantons. Il fournit des bases méthodologiques pour modifier ou réexaminer les recommandations cantonales sur les essences d'arbres en tenant compte du changement climatique.

WSL Berichte 69
2018

Le service spécialisé Protection de la forêt suisse (SPOI), basé au WSL à Birmensdorf, informe les milieux professionnels et le public sur l’actualité en matière de protection des forêts. Sa publication annuelle, Protection des forêts: Vue d’ensemble, résume ses échanges avec les services cantonaux forestiers.

WSL Berichte 68
2018

Waldschutz Schweiz ist die Fachstelle für Waldschutzfragen an der WSL in Birmensdorf. Basierend auf den Resultaten aus der Beratung und den Rückmeldungen der kantonalen Forstdienste erstellt Waldschutz Schweiz den jährlichen Waldschutzüberblick.

WSL Berichte 67
2018

Der Bericht ist als Grundlage gedacht, um den Klimawandel in die waldbaulichen Instrumente der Kantone zu integrieren. Er kann als methodische Basis verwendet werden, um kantonale Baumartenempfehlungen unter Berücksichtigung des Klimawandels zu verifizieren, zu modifizieren oder neu herzuleiten.

WSL Berichte 66
2018

Die Resultate zeigen, dass viele Länder in Europa in Bezug auf Zersiedelung und Kulturlandverlust mit ähnlichen Herausforderungen wie die Schweiz konfrontiert sind. Die Instrumente zum Schutz unterscheiden sich aber deutlich voneinander.

WSL Berichte 65
2018

Geschäftsbericht vom Jahr 2017 mit ausgewählten Höhepunkten, Entwicklung, Finanzen und Bericht der Revisionsstelle.

WSL Bericht 64
2018

Unsere Ergebnisse aus der Umfrage zeigen, dass Fachleute im Naturschutz eine grosse Vielfalt an Informationsquellen nutzen. Der Bericht zeigt Handlungsmöglichkeiten auf, um den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis im Naturschutz effektiver zu gestalten.

WSL Berichte 62
2018

Im vorliegenden Bericht ist, wie in den Berichten früherer Jahre, die Schnee- und Lawinensituation zusammen mit den Unfallberichten für das hydrologische Jahr 2016/17 beschrieben.

WSL Berichte 61
2017

Genetische Vielfalt ist ein grundlegender Bestandteil der Biodiversität und muss als solcher beachtet, beschrieben und erhalten werden. Dafür kommen moderne genetische Methoden zum Einsatz, die als Werkzeug auch im praktischen Naturschutz zunehmend Anwendung finden.

WSL Berichte 60
2017

Il Servizio fitosanitario per il bosco svizzero è il servizio specializzato in questioni di protezione del bosco presso l’istituto WSL di Birmensdorf. Il servizio fornisce informazioni sugli attuali problemi forestali in Svizzera. Sulla base dei risultati emersi dalle consulenze e dai riscontri trasmessi dai servizi forestali cantonali, il Servizio fitosanitario per il bosco svizzero pubblica l’annuale Situazione fitosanitaria dei boschi svizzeri.

WSL Berichte 59
2017

Le service spécialisé Protection de la forêt suisse (SPOI), basé au WSL à Birmensdorf, informe les milieux professionnels et le public sur l’actualité en matière de protection des forêts. Sa publication annuelle, Protection des forêts: Vue d’ensemble, résume ses échanges avec les services cantonaux forestiers.

WSL Berichte 58
2017

Der Bericht liefert Daten und Informationen zum energetisch nutzbaren Biomasse-Potenzial in der Schweiz. Die detailliert erhobenen und berechneten Zahlen sind eine wertvolle Informationsquelle für Forschung, Politik und Wirtschaft und ermöglichen die Einordnung des Beitrags der Biomasse zur Energiestrategie 2050 in der Schweiz.

WSL Berichte 57
2017

Im Fokus des Projekts SOSTANAH standen biologische Massnahmen zum Schutz vor flachgründigen Rutschungen. Wie wirken sich Pflanzen auf die Hangstabilität aus, und wie gross sind begleitende Effekte von Symbiosepilzen (Mykorrhiza).

WSL Berichte 56
2017

Waldschutz Schweiz ist die Fachstelle für Waldschutzfragen an der WSL in Birmensdorf. Sie informiert über aktuelle Forstschutzprobleme in der Schweiz. Basierend auf den Resultaten aus der Beratung und den Rückmeldungen der kantonalen Forstdienste erstellt Waldschutz Schweiz den jährlichen Waldschutz-Überblick.

WSL Berichte 55
2017

Die Fauna Indicativa charakterisiert in Tabellenform ökologische Präferenzen und biologische Eigenschaften aller in der Schweiz einheimischen Libellen-, Heuschrecken-, Laufkäfer- und Tagfalterarten.

WSL Berichte 54
2017

Geschäftsbericht vom Jahr 2016 mit ausgewählten Höhepunkten, Entwicklung, Finanzen und Bericht der Revisionsstelle.

WSL Berichte 53
2017

Altholz ist ein begehrter Rohstoff und fällt dort an, wo Holzprodukte das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht haben. In der Schweiz wird der weitaus grösste Anteil energetisch genutzt, kleinere Mengen dienen stofflich zur Herstellung von Spanplatten.

WSL Berichte 52
2017

Im vorliegenden Bericht ist, wie in den Berichten früherer Jahre, die Schnee- und Lawinensituation zusammen mit den Unfallberichten für das hydrologische Jahr 2015/16 beschrieben.

WSL Berichte 51
2016

In der vorliegenden Studie wurden erstmals 283 mit Pflanzen vergesellschaftete Pilzarten als Neomyceten identifiziert und georeferenziert, mittels Literatur- und Datenrecherche sowie Auswertung von Herbarbeständen und eigenen Feldbegehungen.

WSL Berichte 50
2016

Il Servizio fitosanitario per il bosco svizzero è il servizio specializzato in questioni di protezione del bosco presso l’istituto WSL di Birmensdorf. Il servizio fornisce informazioni sugli attuali problemi forestali in Svizzera. Sulla base dei risultati emersi dalle consulenze e dai riscontri trasmessi dai servizi forestali cantonali, il Servizio fitosanitario per il bosco svizzero pubblica l’annuale Situazione fitosanitaria dei boschi svizzeri.

WSL Berichte 49
2016

Le service spécialisé Protection de la forêt suisse (SPOI), basé au WSL à Birmensdorf, informe les milieux professionnels et le public sur l’actualité en matière de protection des forêts. Sa publication annuelle, Protection des forêts: Vue d’ensemble, résume ses échanges avec les services cantonaux forestiers.

WSL Berichte 48
2016

Der SLF-Bericht zeigt, wie sich die Gefährdung durch Schneegleiten beurteilen und in einer Lawinengefahrenkarte darstellen lässt.

WSL Berichte 47
2016

Les installations à câbles en montagne sont régulièrement menacées par des avalanches et par la pression de la neige. En Suisse, l’Office fédéral des transports (OFT) demande donc, dans le cadre de la procédure d’autorisation des installations à câbles, une expertise sur les avalanches dont le contenu est décrit dans le présent guide pratique.

WSL Berichte 46
2016

Waldschutz Schweiz ist die Fachstelle für Waldschutzfragen an der WSL in Birmensdorf. Sie informiert über aktuelle Forstschutzprobleme in der Schweiz. Basierend auf den Resultaten aus der Beratung und den Rückmeldungen der kantonalen Forstdienste erstellt Waldschutz Schweiz den jährlichen Waldschutz-Überblick.

WSL Berichte 45
2016

This thesis is an outcome of a joint research project between Geobrugg AG and the Swiss Federal Institute for Forest, Snow and Landscape Research (WSL), in order to investigate the use of flexible ring net barriers to retard or stop debris flows.

WSL Berichte 44
2016

Geschäftsbericht mit ausgewählten Höhepunkten, Entwicklung, Finanzen und Bericht der Revisionsstelle.

WSL Berichte 43
2016

Der Bericht bietet einen Überblick über die Verbreitung der raumplanerischen Instrumente auf Gemeindeebene, wie er bisher nicht existierte. Die erhobenen Daten können unter anderem als Grundlage für Evaluationen von Instrumenten und Organisationsformen dienen und helfen, Vollzugshindernisse und Kapazitätsprobleme zu erkennen.

WSL Berichte 42
2016

Le WSL Bericht du Forum WSL Suisse Romande 2016 explorera de nouvelles voies pour augmenter l’exploitation forestière tout en préservant la biodiversité forestière, voire en l’améliorant.

Der Bericht des Forums Suisse Romande 2016 sucht nach Wegen, wie die Holznutzung gesteigert und gleichzeitig die Waldbiodiversität erhalten, wenn nicht sogar verbessert werden kann.

WSL Berichte 41
2016

Der vorliegende Bericht präsentiert Ergebnisse einer landesweiten Haushaltsbefragung, die zum Ziel hat, die Ausprägung und Einflussfaktoren des Risikobewusstseins und Vorsorgeverhaltens in Bezug auf Naturgefahren empirisch zu erfassen. Die Ergebnisse richten sich an Praktiker und Experten, die mit Aufgaben der Risikokommunikation betraut sind.

WSL Berichte 40
2016

Comme chaque année, notre rapport annuel décrit la situation nivologique et avalancheuse ainsi que les comptes rendus d'accident pour l'année hydrologique 2014/15.

WSL Berichte 39
2016

Der vorliegende Bericht schätzt das Biomasse- und Energiepotenzial folgender ausgesuchter Biotop- und Grünraumtypen im Kanton Zürich ab: Feuchtwiesen, Riedflächen, Strassenbegleitgrün (Autobahn, Kantonsstrassen), Bahnbegleitgrün, öffentliche Grünflächen im Siedlungsgebiet.

WSL Berichte 38
2016

Im vorliegenden Bericht ist, wie in den Berichten früherer Jahre, die Schnee- und Lawinensituation zusammen mit den Unfallberichten für das hydrologische Jahr 2014/15 beschrieben.

WSL Berichte 37
2015

Die Kernfragen des WSL-Forschungsprogramm «Raumansprüche von Mensch und Natur» lauteten: Wie können sich Siedlung und Landschaft in den Fallstudienregionen Oberes Freiamt (AG), Luzerner Seetal (LU), Linthebene (SG) und Glarus Nord (GL) bis ins Jahr 2030 weiterentwickeln? Wie kann die Entwicklung in nachhaltige Bahnen gelenkt werden? Der Synthesebericht gibt Antworten.

WSL Berichte 35
2015

Der Tagungsbericht präsentiert einen Überblick zum aktuellen Stand der Lawinengefahrenbeurteilung und des Risikomanagements. Ausserdem beleuchtet er rechtliche Aspekte der Tätigkeit von Sicherheitsverantwortlichen und zeigt straf- und versicherungsrechtliche Aspekte anhand von Fallbeispielen aus den Alpenländern auf.

WSL Berichte 34
2015

Der Tagungsband beleuchtet die Rahmenbedingungen der Landschafts- und Siedlungsentwicklung und die aktuellen Probleme rund um die Zersiedelung, stellt mögliche Lösungsansätze vor und lässt Vertreterinnen und Vertreter der Praxis die aktuellen Herausforderungen in der Raumplanung diskutieren, die sich insbesondere bei der Umsetzung des revidierten Raumplanungsgesetzes ergeben.

WSL Berichte 33
2015

Comme chaque année, notre rapport annuel décrit la situation nivologique et avalancheuse ainsi que les comptes rendus d'accident pour l'année hydrologique 2013/14.

WSL Berichte 32
2015

Im vorliegenden Bericht ist, wie in den Berichten früherer Jahre, die Schnee- und Lawinensituation zusammen mit den Unfallberichten für das hydrologische Jahr 2013/14 beschrieben.

WSL Berichte 31
2015

Regionale Naturpärke haben oft mit der Tatsache zu kämpfen, dass der Park von einem Grossteil der Bevölkerung nicht akzeptiert wird. Das hier vorgestellte Forschungsprojekt untersuchte die Hintergründe dieser Probleme bei verschiedenen Interessengruppen.

WSL Berichte 30
2015

Das vorliegende WSL-Projekt untersucht die Umsetzungsmöglichkeiten der Energiestrategie 2050 des Bundes – Reduktion Energieverbrauch und Erhöhung erneuerbarer Anteil – am Beispiel eines Kantons. Es fokussiert auf alle nachhaltig zur Verfügung stehenden Potenziale erneuerbarer Energien und besonders auf die Biomassen aufgrund ihrer Vielfalt von Ressourcenquellen, Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten.

WSL Berichte 29
2015

Seilbahnen im Gebirge sind regelmässig durch Lawinen und Schneedruck gefährdet. Bereits bei der Planung von Seilbahnen sollte deshalb dieser Gefahr Rechnung getragen werden. In der Schweiz verlangt das Bundesamt für Verkehr BAV im Rahmen des Bewilligungsverfahrens für Seilbahnen daher ein Lawinengutachten, dessen Inhalt im vorliegenden Leitfaden umschrieben wird.

WSL Berichte 28
2015

Der Bericht enhält ein Konzept für ein Benchmarking der Richtplanung auf Basis von Indikatoren der Landschaftsbeobachtung Schweiz (LABES) und weiterer wichtiger Indikatoren. Ausserdem präsentiert er wissenschaftliche Grundlagen, um Schwellenwerte ausgewählter Landschaftsindikatoren zu bestimmen, welche der für das Benchmarking notwendigen Ziel- und Grenzwertfestlegung dienen.

WSL Berichte 27
2015

Il Servizio fitosanitario per il bosco svizzero è il servizio specializzato in questioni di protezione del bosco presso l’istituto WSL di Birmensdorf. Il servizio fornisce informazioni sugli attuali problemi forestali in Svizzera. Sulla base dei risultati emersi dalle consulenze e dai riscontri trasmessi dai servizi forestali cantonali, il Servizio fitosanitario per il bosco svizzero pubblica l’annuale Situazione fitosanitaria dei boschi svizzeri.

WSL Berichte 26
2015

Le service spécialisé Protection de la forêt suisse (SPOI), basé au WSL à Birmensdorf, informe les milieux professionnels et le public sur l’actualité en matière de protection des forêts. Sa publication annuelle, Protection des forêts: Vue d’ensemble, résume ses échanges avec les services cantonaux forestiers.

WSL Berichte 25
2015

Der vorliegende Bericht fasst die Erkenntnisse zusammen, die auf der Anwendung des Programms sedFlow in fünf Gebirgsflüssen der Schweiz basieren. sedFlow wurde zur eindimensionalen Simulation des Geschiebetransportes in steilen Gerinnen entwickelt.

WSL Berichte 24
2015

Waldschutz Schweiz ist die Fachstelle für Waldschutzfragen an der WSL in Birmensdorf. Sie informiert über aktuelle Forstschutzprobleme in der Schweiz. Basierend auf den Resultaten aus der Beratung und den Rückmeldungen der kantonalen Forstdienste erstellt Waldschutz Schweiz den jährlichen Forstchutz-Überblick.

WSL Berichte 23
2015

In den Beiträgen des Tagungsbands werden zuerst ausgewählte Aspekte der politischen und technologischen Rahmenbedingungen der Energiewende diskutiert. Anschliessend werden die möglichen Auswirkungen auf die Landschaft dargelegt und Lösungsansätze zum gesellschaftlichen Umgang mit den Landschaftsauswirkungen der erneuerbaren Energien vorgestellt.

WSL Berichte 21
2014

Diese Literaturstudie fasst das aktuelle Wissen über die Auswirkungen der Douglasie auf die Biodiversität und die Lebensräume im Wald zusammen und zeigt Wissenslücken und Forschungsbedarf auf.

WSL Berichte 20
2014

Der Leitfaden schlägt sieben Arbeitshilfen vor, mit denen Raumnutzungskonkurrenzen früh erkannt, potentielle Raumnutzungskonflikte vermieden und bestehende Raumnutzungskonflikte gelöst werden können.

WSL Berichte 19
2014

Results of a research project aimed at developing a dimensioning concept for flexible debris flow protection systems. The concept involves specially focused research combining laboratory tests, fully instrumented field installations and the corresponding numerical simulations.

WSL Berichte 18
2014

Im Rahmen des Projekts «Bündner Wald im Klimawandel» wurde untersucht, in welcher Weise das Klima bzw. die episodisch auftretenden klimatischen Extremereignisse auf das Wachstum und die Regeneration der Hauptbaumarten im Churer Rheintal, der trockensten Region des Kantons, wirken.

WSL Berichte 17
2014

Im Sommer 2012 wurde im Aletschwaldreservat – parallel zu einer Vollkluppierung – eine Stichprobeninventur durchgeführt, um ein repräsentatives Bild der Waldstruktur zu erhalten. Die im vorliegenden Bericht präsentierten Kennzahlen beschreiben einerseits den gesamten Stichprobenperimeter (Aletschwald), und andererseits separat jeden einzelnen Waldtyp.

WSL Berichte 16
2014

Nach einer Vollkluppierung im 2012 wurde der Zustand des Naturwaldreservats Aletschwald mit den früheren Inventuren von 1942, 1962 und 1982 in Bezug gebracht, was die Beschreibung der zeitlichen Entwicklung des Aletschwaldes ermöglicht.

WSL Berichte 15
2014

Il Servizio fitosanitario per il bosco svizzero è il servizio specializzato in questioni di protezione del bosco presso l’istituto WSL di Birmensdorf. Il servizio fornisce informazioni sugli attuali problemi forestali in Svizzera. Sulla base dei risultati emersi dalle consulenze e dai riscontri trasmessi dai servizi forestali cantonali, il Servizio fitosanitario per il bosco svizzero pubblica l’annuale Situazione fitosanitaria dei boschi svizzeri.

WSL Berichte 14
2014

Le service spécialisé Protection de la forêt suisse (SPOI), basé au WSL à Birmensdorf, informe les milieux professionnels et le public sur l’actualité en matière de protection des forêts. Sa publication annuelle, Protection des forêts: Vue d’ensemble, résume ses échanges avec les services cantonaux forestiers.

WSL Berichte 13
2014

Im vorliegenden Bericht ist, wie in den Berichten früherer Jahre, die Schnee- und Lawinensituation zusammen mit den Unfallberichten für das hydrologische Jahr 2012/13 beschrieben.

WSL Berichte 12
2014

Waldschutz Schweiz ist die Fachstelle für Waldschutzfragen an der WSL in Birmensdorf. Sie informiert über aktuelle Forstschutzprobleme in der Schweiz. Basierend auf den Resultaten aus der Beratung und den Rückmeldungen der kantonalen Forstdienste erstellt Waldschutz Schweiz den jährlichen Forstschutz-Überblick.

WSL Berichte 11
2014

Diese Publikation präsentiert einen Überblick über Methoden zur Quantifizierung von Gerinneprozessen in Wildbächen. Der Hauptfokus liegt auf den Themen Fliesswiderstand, fluvialem Geschiebetransport, Murgängen und der Beziehung zwischen Grösse und Frequenz von Wildbachereignissen.

WSL Berichte 9
2014

Dieser Bericht fasst die Resultate eines Forschungsprojekts zusammen, das zum Ziel hatte, ein Konzept für flexible Murgangbarrieren zu entwickeln. Das Konzept beinhaltet Laborversuche, voll instrumentierte Feldinstallationen und die entsprechenden numerischen Simulationen.

WSL Berichte 8
2014

Dieser Bericht präsentiert die Visionen der lokalen Stakeholder for die zukünftige Landschaftsentwicklung der Fallstudienregionen Luzerner Seetal (LU), Oberes Freiamt (AG), Linthebene (SG/SZ), Glarus Nord (GL).

WSL Berichte 7
2014

Der Bericht zum Forum für Wissen 2013 behandelt verschiedene Bodenschutzthemen anhand aktueller Beispiele und zeigt Interessenskonflikte sowie Vorschläge zu deren Lösung auf.

WSL Berichte 6
2013

Im vorliegenden Bericht ist, wie in den Berichten früherer Jahre, die Schnee- und Lawinensituation zusammen mit den Unfallberichten für das hydrologische Jahr 2011/12 beschrieben.

WSL Berichte 5
2013

Il Servizio fitosanitario per il bosco svizzero è il servizio specializzato in questioni di protezione del bosco presso l’istituto WSL di Birmensdorf. Il servizio fornisce informazioni sugli attuali problemi forestali in Svizzera. Sulla base dei risultati emersi dalle consulenze e dai riscontri trasmessi dai servizi forestali cantonali, il Servizio fitosanitario per il bosco svizzero pubblica l’annuale Situazione fitosanitaria dei boschi svizzeri.

WSL Berichte 4
2013

Le service spécialisé Protection de la forêt suisse (SPOI), basé au WSL à Birmensdorf, informe les milieux professionnels et le public sur l’actualité en matière de protection des forêts. Sa publication annuelle, Protection des forêts: Vue d’ensemble, résume ses échanges avec les services cantonaux forestiers.

WSL Berichte 3
2013

Waldschutz Schweiz ist die Fachstelle für Waldschutzfragen an der WSL in Birmensdorf. Sie informiert über aktuelle Forstschutzprobleme in der Schweiz. Basierend auf den Resultaten aus der Beratung und den Rückmeldungen der kantonalen Forstdienste erstellt Waldschutz Schweiz den jährlichen Forstschutz-Überblick.

WSL Berichte 2
2013

Der vorliegende Bericht stellt die Ergebnisse einer Befragung zur Wirkung einer Informationskampagne über Hochwasserrisiken und Schutzmassnahmen vor. Ausserdem werden für die Praxis Schlussfolgerungen zur Risikokommunikation gezogen.

WSL Berichte 1
2013
 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN