Navigation mit Access Keys

Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Ausbildung

Hauptinhalt

 

08.08.2019  | Sara Niedermann | News SLF

 

Unsere drei jungen Mitarbeitenden Alessandra Leoni, Daniel Krebs und Moreno Florineth haben diesen Sommer ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Sie sprechen über ihre Zeit am SLF und ihre Zukunftspläne.

 

Alessandra Leoni, 19 Jahre, drei Jahre Vollzeitunterricht an der Handelsmittelschule und ein betriebliches Praxisjahr (Langzeitpraktikum)

«Meine Abschlussarbeit an der Handelsschule schrieb ich über das Thema «Snowfarming». So kam ich zum ersten Mal mit dem Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF in Kontakt und habe mich anschliessend dort für das Langzeitpraktikum beworben. Obwohl ich hauptsächlich am Empfang tätig war, habe ich auch einen Einblick in andere Abteilungen erhalten und durfte in verschiedenen Bereichen mithelfen. Besonders gefallen hat mir die Mitarbeit in der Personalabteilung. Jetzt geht es für mich weiter nach Mailand, wo ich ein Grafikdesign-Studium in Angriff nehme. Darauf freue ich mich sehr.»

 

Daniel Krebs, 20 Jahre, vierjährige Lehre als Informatiker (Fachrichtung Betriebsinformatik)

«Am liebsten habe ich während meiner Lehre virtuelle Computer und Server aufgesetzt. Ein Highlight war für mich die internationale Konferenz POLAR im Kongresszentrum in Davos, an der mehr als 2000 Personen teilnahmen. Ich war für das Hochladen der Präsentationen in den verschiedenen Räumen zuständig. Nun bin ich noch für ein weiteres halbes Jahr in der IT angestellt, dann geht’s in die Rekrutenschule. Anschliessend möchte ich weiterhin in der Informatikbranche arbeiten, am liebsten im Kanton Graubünden. Für eine gute Stelle würde ich aber auch weiter wegziehen.»

 

Moreno Florineth, 20 Jahre, vierjährige Lehre als Polymechaniker

«Meine Lehre am SLF war sehr abwechslungsreich. Unter anderem habe ich an der weltgrössten Murgangwaage, die im Wallis steht, mitgearbeitet. Besonders gut gefallen hat mir, dass ich bei meinen Aufgaben immer vor Augen hatte, wohin meine Arbeit ging, und ich die Fortschritte sehen konnte. Bis zur Rekrutenschule arbeite ich in Landquart als Polymechaniker. Wohin es nach der RS geht, weiss ich noch nicht.» 

 

 

 

 

 

Wir suchen dich!

Lehrstellen: Auf August 2020 sind am SLF drei Lehrstellen frei: Elektronikerin oder Elektroniker; Polymechanikerin oder Polymechaniker; Informatikerin oder Informatiker (Betriebsinformatik).

Weitere Informationen zu den Lehrstellen

 

Langzeitpraktikum: Jedes Jahr nehmen wir auch eine Praktikantin oder einen Praktikanten im Rahmen eines Langzeitpraktikums der Handelsmittelschulen auf (Branche Dienstleistung und Administration).

Weitere Informationen zum Praktikum

 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN