Navigation mit Access Keys

2012/13

Hauptinhalt

 

Winterbericht

Wochenbericht

1. bis 30. September 2013
Goldener Herbst und Regenwetter wechseln sich ab. Zur Monatsmitte kurzer Wintereinbruch.
1. bis 31. August 2013
Mehrheitlich hochsommerliche Bedingungen. Kurzer Wintergruss gegen Monatsende
1. bis 31. Juli 2013
Viel Sonne und hochsommerlich warm. Intensive Schneeschmelze.
31. Mai bis 30. Juni 2013
In hohen Lagen zunächst winterlich, dann starke Schmelze, danach wieder Schnee bis 2000 m. Im Hochgebirge zeitweise heikle Lawinensituation.
17. bis 30. Mai 2013
Wechselhaft, häufig Neuschnee und kühl. Vor allem im Hochgebirge zeitweise heikle Lawinensituation
3. bis 16. Mai 2013
Aprilwetter mit Nassschneelawinen vor allem an hochgelegenen Nordhängen, Mitte Mai markanter Anstieg der Lawinengefahr im Süden
26. April bis 2. Mai 2013
Allgemein trüb. Im Süden viel Niederschlag. Nassschneelawinen vor allem aus Nordhängen
19. bis 25. April 2013
Nach kräftigem Wintereinbruch wieder Frühlingsverhältnisse
12. bis 18. April 2013
Rasche, markante Erwärmung mit vielen Nassschneelawinen
5. bis 11. April 2013
Zunächst noch winterlich, dann Triebschneesituation im Westen und Norden und Erwärmung
28. März bis 4. April 2013
Meist trübe Ostern und viel Schnee im Westen
22. bis 27. März 2013
Oft neblig trüb und wenig Schneefall. Langsame Abnahme der Lawinengefahr.
15. bis 21. März 2013
Neuschnee, Wind und heikle Lawinensituation
8. bis 14. März 2013
Zunächst mild mit Gleit- und Nassschneelawinen, dann kälter
1. bis 7. März 2013
Zuerst tolle Schneesportbedingungen, dann Föhnsturm. Erster Frühjahrslawinenzyklus.
22. bis 28. Februar 2013
Lokale Schneefälle, sonst meist günstige Tourenbedingungen
15. bis 21. Februar 2013
Mehrheitlich günstige Lawinensituation
8. bis 14. Februar 2013
Schnee bis in tiefe Lagen, mehrere Lawinenunfälle
1. bis 7. Februar 2013
Im Norden und Westen viel Schnee, zeitweise grosse Lawinenaktivität
25. bis 31. Januar 2013
Wechselhaftes und mildes Westwindwetter mit Triebschneeansammlungen und nassen Lawinen
18. bis 24. Januar 2013
Sonne, Wind und Neuschnee
11. bis 17. Januar 2013
Zu Beginn viel Neuschnee im Norden, rasche Stabilisierung der Schneedecke mit verbreitet günstigen Tourenverhältnissen
4. bis 10. Januar 2013
In der Höhe mit starkem Nordwind frische Triebschneeansammlungen, in den inneralpinen Gebieten Graubündens einige Lawinen im Altschnee
28. Dezember 2012 bis 3. Januar 2013
Abnahme der Lawinengefahr, vor allem in Graubünden aber beständiges Altschneeproblem
21. bis 27. Dezember 2012
Regen bis über 2000 m in der Nacht auf Sonntag, 23.12. führte zu einer sehr hohen Lawinenaktivität
14. bis 20. Dezember 2012
Im Westen und Norden viel Neuschnee, viele Lawinenabgänge
1. bis 13. Dezember 2012
Wiederholt viel Neuschnee im Norden. Heikle Lawinensituation mit teilweise grossen Lawinenabgängen
1. bis 30. November 2012
Überdurchschnittlich warm, im Süden mehrere grosse Schneefälle
1. bis 31. Oktober 2012
Eher mild, viel Niederschlag und zwei markante Wintereinbrüche