Navigation mit Access Keys

Raphy Troillet, Lourtier (VS)

Hauptinhalt

  
  • Verheiratet, 2 Kinder
  • Ausbildung zum Schreiner, Patrouilleur im Skigebiet von Verbier, Bergführer
  • SLF-Beobachter seit 2014
 

Was genau meldest du als Beobachter?

Morgens mache ich die Schneemessungen. Ich beobachte das Wetter und übermittle die Daten an das SLF. Im Laufe des Tages mache ich Beobachtungen vor Ort (Schneeprofile, Lawinen) und übermittle auch diese Daten. 

Wie wurdest du SLF-Beobachter?

Mein Vorgänger hat auch im Pisten- und Rettungsdienst von Verbier gearbeitet, und ich war sein Stellvertreter. Als er 2014 seine Stelle aufgegeben hat, habe ich seine Arbeit als Beobachter übernommen. 

Was gefällt dir an der Aufgabe?

Ich mag es, den Schnee und die Lawinen zu verstehen. Es ist faszinierend zu verstehen, warum und wo Lawinen niedergehen und warum manchmal gar nichts passiert.

Was magst du nicht/was ist mühsam?

Wenn ich für ein Schneeprofil viel graben muss.

Was bedeutet es dir, Beobachter zu sein?

Das ermöglicht mir, den ganzen Winter über die Entwicklung der Schneedecke zu verfolgen.

Wie gut kannst du die Aufgabe mit deiner sonstigen Tätigkeit vereinbaren?

Ich bin durch meine Arbeit den ganzen Tag im Gelände. Das erleichtert mir, die Lawinengefahr bei meinen Skitouren einzuschätzen.

Was war dein eindrücklichstes Erlebnis mit Schnee und Lawinen?

Im Februar 1999 sind in nur drei Tagen fünf riesige Lawinen im Wildbach von Lourtier auf mein Dorf niedergegangen. Die Ablenkdämme waren gefüllt und liefen über. Glücklicherweise gab es keine Opfer, aber die Schäden waren erheblich. Das ist das einzige Mal, dass ich fünf sehr grosse Lawinen an ein und demselben Ort in so kurzer Zeit habe niedergehen sehen.

Was verbindet dich mit dem Material Schnee?

Das Skifahren.

Was machst du gerne am Feierabend/in deiner Freizeit?

Ich wandere gern und fahre gern Motorrad (Enduro).

Was ist dein Lieblingsort auf der Welt und warum?

Das Wallis und seine Berge, vor allem der Grand-Combin, der für mich der allerschönste Berg ist.

Deine Lieblingsjahreszeit?

Der Winter, im Sommer ist es mir zu heiss.

Worauf kannst du nicht verzichten?

Schokolade und Trockenfleisch.

Das SLF feiert dieses Jahr «75 Jahre Lawinenbulletin». Was bedeutet das für dich?

Das ist eine gute Gelegenheit, unseren Ehemaligen zu danken, den Pionieren, die Forschungsarbeit geleistet haben, um den Schnee besser zu verstehen und unsere Dörfer zu schützen. Der Schnee ist derselbe wie vor 75 Jahren, aber heute versteht man die Lawinen besser, und das verdanken wir ihnen.