WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF Link zu SLF Hauptseite Link zu WSL Hauptseite
 

Verhalten abseits der Piste

Skitourengänger Spuranlage Unterwegs

Wer abseits der Pisten Wintersport betreibt, bewegt sich in nicht gesichertem Gelände und ist somit alpinen Gefahren ausgesetzt. Nebst Absturz oder allfälliger Spaltensturzgefahr ist vor allem die Lawinengefahr im Winter zu beachten. Jährlich sterben in der Schweiz rund 25 Personen in Lawinen. Freerider und Tourengänger sollten sich daher über die aktuelle Lawinengefahr informieren, im Gelände lawinenrelevante Beobachtungen machen, richtig ausgerüstet sein und sich den Verhältnissen entsprechend richtig verhalten. Im Zweifelsfall die Piste nicht verlassen oder sich einer professionell geführten Gruppe anschliessen.

Beurteilung der Lawinengefahr: 3x3

Für eine ganzheitliche Beurteilung der Lawinengefahr hat sich das System 3x3 von Werner Munter bewährt. Dabei werden die drei Kategorien Verhältnisse, Gelände und Mensch in den drei Phasen Planung, Beurteilung vor Ort und Einzelhang beurteilt.

 

Quelle: Portal zur Lawinenprävention, www.whiterisk.ch