WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF Link zu SLF Hauptseite Link zu WSL Hauptseite
 

Gebirgswald

Gebirgswälder sind weltweit wichtig für verschiedenste Umweltleistungen und reagieren sensitiv gegenüber klimatischen und anthropogenen Veränderung. In den Alpen sind subalpine Gebirgswälder von besonderer Bedeutung für die Erbringung von natürlichem Schutz vor Lawinen und anderen Naturgefahren.

Wichtiger Lawinenschutz

Der Gebirgswald ist flächenmässig der wichtigste Lawinenschutz, da innerhalb des Waldgebietes normalerweise keine Lawinen anreissen. Dies vor allem darum, weil Schnee durch Baumkronen aufgefangen und nur tropf- und klumpweise auf den Boden gelangt, wodurch instabile Schneeschichten verhindert werden.

Schutzwald
Schutzwald oberhalb Andermatt

Zudem wirkt die Stützung durch stehende und liegende Stämme sowie das gemässigte Waldinnenklima einer Lawinenauslösung entgegen. Die Lawinenschutzwirkung ist bei offenen, lückigen Wäldern jedoch eingeschränkt und hängt stark von der Topographie und den Witterungsbedingungen ab.

Gebirgswald im Wandel

Nach jahrhundertelanger intensiver Nutzung haben sich unsere Gebirgswälder in den letzten 150 Jahren wieder ausgedehnt und sind meist dichter geworden. Dadurch hat sich die Schutzwirksamkeit im Allgemeinen eher verbessert. Natürliche Störungen wie zum Beispiel ein Windwurf können die Schutzwirksamkeit jedoch schlagartig in Frage stellen.

Lawinenanriss Waldgrenze
Lawinenverbauungen im Waldgrenzenbereich

Insbesondere dichte Wälder ohne Jungwuchs brauchen nach einer Störung länger, bis sie wieder ihre volle Schutzwirkung erreichen. Wir untersuchen die Wirkung und natürliche Dynamik sowohl von offenen, waldgrenzennahen Wäldern mit ungenügender Schutzwirkung, wie auch von dichten, homogenen Schutzwaldbeständen.

Nutzung des Gebirgswaldes – zwischen Schutzoptimierung und Kosteneffizienz

Die sinnvolle Nutzung des Gebirgswaldes ist eine schwierige Optimierungsaufgabe, bei der sowohl der Schutz von Siedlungen und Verkehrswegen vor Naturgefahren wie auch die nachhaltige Nutzung der Ressource Holz und andere Umweltleistungen des Waldes berücksichtigt werden müssen. Wir entwickeln zusammen mit Partnerinstitutionen Entscheidungshilfen, damit Umweltleistungen von Gebirgswäldern und insbesondere deren Schutzwirkung auch in Zukunft unter den sich ständig ändernden Rahmenbedingungen optimiert werden können.

>> Projekte zum Thema