WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF Link zu SLF Hauptseite Link zu WSL Hauptseite
 

„Schnee und Lawinen“- Exkursionen im Raum Davos

Anriss eines Schneebretts
Anriss eines Schneebretts (Foto: Archiv SLF)

Auf zwei spannenden Exkursionen lassen sich im Raum Davos viele unterschiedliche Aspekte der Themen Schnee und Lawinen vor Ort entdecken. Seien es die verschiedenen Lawinenereignisse, mit denen Davos im Laufe der Jahrhunderte konfrontiert war, die Wirksamkeit der unterschiedlichen Lawinenschutzmassnahmen, oder die Herstellung von Kunstschnee.

Die Exkursionsführer sind Teil des Exkursionsprogramms von HADES (Hydrologischer Atlas der Schweiz) „Wege durch die Wasserwelt – Hydrologische Exkursionen in der Schweiz“. Sie richten sich an alle interessierten Personen, denen der Themenkreis «Wasser» im weiteren Sinne ein Anliegen ist: Touristinnen und Touristen, Schülerinnen, Studenten, Fachleute, etc.

Die verschiedenen Aspekte des Themas Wasser sollen unterwegs veranschaulicht und erlebbar werden.

Der Text der Exkursionsführer führt die Benutzerinnen und Benutzer durch den Raum und das Thema. Er vermittelt Impulse und macht neugierig auf eigenes Entdecken, eigene Interpretationen und gedankliche «Abstecher». Karten, Diagramme und Grafiken erläutern und veranschaulichen das Thema weiter. Jeder Exkursionsführer enthält eine genaue Routenbeschreibung, das notwendige Kartenmaterial sowie eine Literaturliste und weiterführende Angaben. Es sind also keine zusätzlichen Hilfsmittel nötig.

Sommerexkursion „Schnee und Lawinen“ Gotschnagrat– Schatzalp

Lawinen der Jahre 1993/94 bis 2002/03 in der Gegend des Strelapasses   Sommer-Route  
Lawinen der Jahre 1993/94 bis 2002/03 in der Gegend des Strelapasses; die verschiedenen Farben bezeichnen die einzelnen Jahre (Quelle: SLF)   Sommerexkursion „Schnee und Lawinen“  
  • Start: Gotschnagrat (2281 m ü.M.)
    Thema: Schnee - Einkommen und Bedrohung
  • Halt 1: Parsennhütte (2200 m ü.M.)
    Thema: Schneeklimatologie
  • Halt 2: Unterhalb Salezerhorn (2320 m. ü.M.)
    Thema: Schnee und Lawine
  • Halt 3: Haltestelle Panoramaweg (2318 m. ü.M.)
    Thema: Versuchsfeld Weissfluhjoch, Kunstschnee
  • Halt 4: Verbauungen Schiahorn (2300 m. ü.M.)
    Thema: Bauliche Lawinenschutzmassnahmen
  • Halt 5: Strelapass (2350 m. ü.M.)
    Thema: Lawinenunfälle, Lawinendatenbank
  • Ziel: Schatzalp (1861 m ü.M.)
  Kunstschneepiste im Frühling

Kunstschneepiste im Frühling, (Talabfahrt von
der Station Höhenweg nach Davos Dorf)
(Foto: C. Rixen, SLF)

 

Winterexkursion „Lawinen in der Landschaft Davos“, Davos Dorf – Teufi

  • Start: Bahnhof Dorf (1560 m ü.M.)
    Thema: Davos und seine Lawinen
  • Halt 1: Meteostation Stilli (1560 m ü.M.)
    Thema: Schneemessung und Schneedecke
  • Halt 2: Oberhalb Feriensiedlung Solaria (1558 m. ü.M.)
    Thema: Lawinenarten
  • Halt 3: Abzweigung „In den Büelen“ (1577 m. ü.M.)
    Thema: Organisatorischer Lawinenschutz
  • Halt 4: Uf den Chaiseren (1675 m. ü.M.)
    Thema: Baulicher und planerischer Lawinenschutz
  • Halt 5: Talstation Stillberg (1675 m. ü.M.)
    Thema: Lawinenschutzwald
  • Ziel: Teufi (1700 m ü.M.)
  Winter-Route

Winterexkursion „Lawinen in der Landschaft Davos“

 
Shim      
Lawine im Dischmatal, März 2006   Zerstörte Duchlisage am 27. Januar 1968   Nassschneelawine
Lawine im Dischmatal, März 2006 (Foto: S. Margreth, SLF)   Zerstörte Duchlisage am 27. Januar 1968 (Foto: Archiv SLF)
  Nassschneelawine (Foto: Archiv SLF)

Weitere Auskünfte

Bezugsmöglichkeiten für die Exkursionsführer

  • beim Hydrologischen Atlas der Schweiz, Universität Bern: online bestellen
  • an der Rezeption im SLF, Flüelastr. 11, 7260 Davos Dorf

Impressum

  • Autorin: Cornelia Gansner, Öffentlichkeitsarbeit SLF
  • Idee und Konzeption: Felix Hauser, Universität Bern

Wir wünschen Ihnen viel Spass unterwegs!
Die Erstellung der Exkursionsführer wurde finanziell unterstützt vom Netzwerk Wasser im Berggebiet.